Martin Vesper, Geschäftsführer der digitalSTROM AG | Bild: digitalSTROM AG
Martin Vesper, Geschäftsführer der digitalSTROM AG | Bild: digitalSTROM AG

"Ich glaube nicht, dass es den EINEN Standard gibt", sagt Martin Vesper, Geschäftsführer der digitalSTROM AG, im Interview mit Homenet24.

 

"Ich glaube nicht, dass es den EINEN Standard gibt, der sich durchsetzen wird, denn wir sprechen hier ja vor allem über Interoperabilität, die bei der Vernetzung von besonderer Bedeutung ist."

 

Lesen Sie hier, wie er die Zukunft des Smart Home-Marktes sieht und welche Entwicklungen zu erwarten sind.

 


Markus Fromm-Wittenberg, Leiter Produktlinie Anwendung und Kooperation Gebäudesystemtechnik bei Gira | Bild: Gira, Giersiepen GmbH & Co. KG
Markus Fromm-Wittenberg, Leiter Produktlinie Anwendung und Kooperation Gebäudesystemtechnik bei Gira | Bild: Gira, Giersiepen GmbH & Co. KG

"Leider verschwimmt der Betriff "Smart Home" inzwischen", sagt Markus Fromm-Wittenberg, Leiter Produktlinie Anwendung und Kooperation Gebäudesystemtechnik bei Gira, im Interview mit Homenet24.

 

"Leider verschwimmt der Begriff inzwischen aber auch, immer mehr Anbieter preisen „smarte“ Anwendungen, die sich bei genauerem Hinsehen als Insellösungen entpuppen, gleichwohl per App auf dem iPhone gesteuert werden können."

 

Lesen Sie hier, wie er die Zukunft des Smart Home-Marktes sieht und welche Entwicklungen zu erwarten sind.