SMARTE GEBÄUDE VERSTEHEN, SMARTE GEBÄUDE UMSETZEN

Reinhard Heymann, Geschäftsführer der Q-Data Service GmbH, gilt als ausgewiesener Experten für vernetzte Gebäudetechnologien. Ursprünglich aus der Informationstechnik kommend, beschäftigt er sich seit mehr als 15 Jahren mit dem komplexen Themenfeld "Smart Home" und begleitet aktiv den Wandel der klassischen Elektroinstallation zur ganzheitlichen Gebäudeinfrastruktur. Frühzeitig hat er die Relevanz von systemoffenen Lösungen erkannt und sich für verbindliche Standards eingesetzt, um die Planung und Realisierung von vernetzenden Technologien in Wohngebäuden zu vereinfachen. Mittlerweile hat sich sein Beratungs- und Planungsportfolio deutlich erweitert und erstreckt sich auf vernetzte Gewerbeimmobilien (Smart Building), regenerative Energiekonzepte und die Integration von Elektromobilität in den Gebäudekreislauf. Sein profundes Wissen und seine reichhaltigen Erfahrungen gibt er in praxisorientierten Vorträgen und pointierten Keynotes an Architekten, Planer, Projektentwickler, Investoren und private Bauherren weiter, damit "schlaue" Gebäudeinfrastrukturen nicht die Ausnahme bleiben, sondern zum Standard werden. 

THEMEN

© Wojtek Witkowski, Unsplash (CC 0.0-Lizenz)
© Wojtek Witkowski, Unsplash (CC 0.0-Lizenz)

FÜR INVESTOREN UND PROJEKTENTWICKLER

 

Gesellschaftliche und technologische Entwicklungen verändern die Anforderungen an Gebäude. Wie wirkt sich die Digitalisierung auf das Produkt "Immobilie" aus? Welche Rollen spielen Komfort, Sicherheit, Energie, Kommunikation und transparente Daten? Informieren Sie sich über technologische Trends, die Sie heute bereits bei der Planung und Realisierung von Gebäuden berücksichtigen müssen, um nachhaltig zu investieren.  

© Jonathan Velasquez, Unsplash (CC 0.0-Lizenz)
© Jonathan Velasquez, Unsplash (CC 0.0-Lizenz)

FÜR PRIVATE BAUHERREN UND NUTZER

 

Alle reden von Smart Home, aber kaum jemand weiß, wie es funktioniert. Der "sprechende Kühlschrank", der die Milch von alleine bestellt, ist jedenfalls keine Option. Gönnen Sie sich stattdessen einen realistischen und zugleich pointierten Einblick in das Thema. Lernen Sie mehr über Sinn und Zweck, über Machbares und Finanzierbares, über Chancen und Risiken.

© Jeff Sheldon, Unsplash (CC 0.0-Lizenz)
© Jeff Sheldon, Unsplash (CC 0.0-Lizenz)

FÜR AM BAU BETEILIGTE

 

Vernetzte Gebäude gelingen nur dann, wenn sie interdisziplinär geplant und gewerkeübergreifend realisiert werden. Dazu ist ein Perspektivwechsel notwendig, der zwar nicht immer leicht ist, aber (meistens) zu zukunftsfähigen Lösungen führt. Lassen Sie sich deshalb inspirieren, wie man althergebrachte Strukturen überwindet, zugunsten einer besseren Planungs- und Bauqualität - insbesondere im Bereich der Elektro- und Gebäudetechnik.

Kontakt

Reinhard Heymann
Reinhard Heymann

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Sie suchen:

  • Vernetzte Gebäude verständlich erklärt?
  • Best Practice-Beispiele für die konkrete Umsetzung?
  • Einen Ausblick in die Zukunft? 
  • Einen Wissensvermittler, keinen Verkaufstrainer?