Willkommen auf der Smart Home-Beratungsseite der Q-Data Service GmbH

Der Messestand von QDS auf der home² | © Dagmar Hotze
Der Messestand von QDS auf der home² | © Dagmar Hotze

Digitale Gebäudeinfrastruktur ist entscheidend
Januar 2017 - Auf der home², der neuen Hamburger Immobilien- und Baumesse, brummte es am Stand von QDS. Es zeigte sich, wie unterschiedlich die Wissensstände von Bauherren und Modernisierern beim Thema Smart Home sind und das die Digitalisierung der Energiewende zum Kraftakt werden wird. Lesen Sie hier mehr dazu.  

© Reinhard Heymann
© Reinhard Heymann

Smarte Heizung und vernetzte Haustechnik
Januar 2017 - In ihrem Gastbeitrag beleuchtet Kerstin Bruns, Online-Redakteurin des Blogs der Kesselheld GmbH, das Zusammenspiel zwischen einer internetfähigen Heizung und einer vernetzten Haustechnik und worauf Eigenheimbesitzer bei der Planung achten sollten.  

© Reinhard Heymann
© Reinhard Heymann

Bericht in "Neue Bauentwicklung" über Smart Home
Januar 2017 - Vor kurzem berichtete die "WELT" in ihrer Wochenendbeilage "Neue Bauentwicklung" über Smart Home und sprach in diesem Zusammenhang auch mit Dipl.-Ing Rolf Beitz, der bei QDS für die Planung von intelligenten Gebäudeenergiekonzepten zuständig ist. Das Interview mit ihm lesen Sie hier auf Seite 8.

© Reinhard Heymann
© Reinhard Heymann

Der Nutzer gehört in den Vordergrund, nicht die Technik 
Januar 2017 - Während die Elektrotechnik-Branche endlos über technische Standards diskutiert, sind die Nutzer längst weiter: Sie suchen sich - zugegebenermaßen vielfach mühevoll - den Smart Home-Berater und -Planer ihres Vertrauens, mit dem sie ihre Wünsche umsetzen. Wann kommt also der "technische Architekt", der den Nutzer in den Mittelpunkt stellt? Und welche Geschäftsfelder könnten sich zukünftig durch die Wartung von Smart Homes ergeben? Hier einige Gedanken dazu. 

© Reinhard Heymann
© Reinhard Heymann

IT-Sicherheit von Smart Homes: Infomöglichkeiten nutzen! 
Dezember 2016 - In 2017 wird die IT-Sicherheit von Smart Homes die Diskussion um die Planung und den sicheren Betrieb von vernetzten Wohngebäuden bestimmen. Die Verunsicherung bei Smart Home-Eigentümern ist jedenfalls groß, nachdem etliche Hackerangriffe auf kritische Infrastrukturen bekannt geworden sind. Auch Bauherren, die sich für ein Smart Home interessieren, erwarten Antworten auf Sicherheitsfragen. Erste Informationsmöglichkeiten haben wir hier zusammengetragen, darunter ist auch die Messe "Home2", die im Januar 2017 in Hamburg stattfindet.

Smart Home-Technologien für die Energiewende nutzen

Februar 2017 - Die Digitalisierung der Energiewende nimmt Fahrt auf: Die Eigenstromproduktion mit Hilfe einer Photovoltaik-Anlage in Kombination mit einem Batteriespeicher ist nicht nur finanziell reizvoll, sondern lässt sich auch technisch unkompliziert realisieren - vorausgesetzt, man plant zukunftsgerichtet. Wie das Zusammenspiel zwischen Smart Home und Erneuerbaren Energien gelingt, erläutert Dipl.-Ing. Rolf Beitz, Gebäudeenergieeffizienz-Experte bei QDS, in diesem Video.   

Strahlende Gewinner: QDS-Prokurist Markus Müller und QDS-Geschäftsführer Reinhard Heymann (v.l.) | ©  "Initiative „Elektromarken. Starke Partner"
Strahlende Gewinner: QDS-Prokurist Markus Müller und QDS-Geschäftsführer Reinhard Heymann (v.l.) | © "Initiative „Elektromarken. Starke Partner"

ELMAR 2016: Q-Data Service GmbH ausgezeichnet 

Dezember 2016 - Vor rund 150 geladenen Gästen wurde die Q-Data Service GmbH mit dem ELMAR 2016 in der Kategorie 2 (11 bis 30 Mitarbeiter) ausgezeichnet. Der renommierte Preis wird jährlich durch die Initiative "Elektromarken. Starke Partner" an Elektrohandwerksbetriebe verliehen, die sich durch ein außerordentliches Markenbewusstsein und innovative Markenkonzepte auszeichnen. Die feierliche Übergabe fand auf dem Petersberg nahe Bonn statt.

© Reinhard Heymann
© Reinhard Heymann

IT-Sicherheit in der Gebäudeautomation 
November 2016 - Spätestens seit dem kürzlich erfolgten Hackerangriff auf Router der Telekom dürfte jedem Smart Home-Besitzer klar geworden sein, dass die IT-Sicherheit von vernetzten Geräten und Gebäuden kein Nice-to-have ist, sondern dass sie zur Grundausstattung von Gebäudeautomationssystemen gehört. Doch bisher ist das Bewusstsein bei Herstellern, Planern, Ausführenden und Betreibern dafür nur schwach vorhanden. Was also tun, um ein Smart Home zukunftsfähig UND IT-sicher zu planen? Hier gibt's einige Informationen.

© Reinhard Heymann
© Reinhard Heymann

GET Nord 2016: Umfassende Elektroplanung sehr gefragt

November 2016 - Die GET Nord war ein großer Erfolg: Über 40.000 Besucher kamen zur Leitmesse für Elektro, Sanitär, Klima und Heizung und mehr als 500 nationale und internationale Aussteller präsentierte ihre Produkte. Dazu gehörte erstmals auch die Q-Data Service GmbH, die neben Lösungen für Smart Home und Smart Building auch über Sicherheit der Gebäudeautomation informierte und durch das E-Haus führte. Den Nachbericht mit Eindrücken finden Sie hier.

© Reinhard Heymann
© Reinhard Heymann

Nachbericht zur IFA 2016
September 2016 - Smart Home war eines der Top-Themen auf der diesjährigen IFA. Doch statt dass der Markt für Smart Home-Lösungen transparenter wird, kommen immer mehr Produkte und Bereiche hinzu. Bauinteressierte sollten sich deshalb ausführlich beraten, bevor sie sich für ein System entscheiden, rät Reinhard Heymann hier im Interview.