Willkommen auf der Smart Building-Beratungsseite der Q-Data Service GmbH

QDS präsentiert Smart Home-Lösungen

Juli 2017 -  Die diesjährige NordBau, die vom 13. bis 17. September in den  Holstenhallen Neumünster stattfindet, steht ganz im Zeichen der Digitalisierung. Von BIM bis zur vernetzten Baustelle werden diverse Neuheiten vorgestellt, die den Planungsprozesse und den Baubetrieb zukünftig verbessern. Darüber hinaus steht die vernetzte Gebäudeinfrastruktur im Focus der Messe. QDS wird dazu sein umfangreiches Portfolio an Smart Home-Lösungen präsentieren und die Besucher am Stand beraten. Weitere Infos finden Sie hier.

QDS mit Smart Solutions auf "Effiziente Gebäude 2017"

Juni 2017 -  Im Kontext der Digitalisierung der Energiewende wird die Vernetzung intelligenter Gebäudetechnik zum Schlüssel für zukunftsgerichtete Gebäude und deren Betrieb. Welche Chancen sich daraus ergeben, erläutert Dipl.-Ing. (FH) Rolf Beitz in seinem Vortrag. Weitere Infos finden Sie hier.  

© Dagmar Hotze
© Dagmar Hotze

Wie steht es um die Cyber Security von Smart Buildings?

Juni 2017 -  Vernetzten Gebäuden wird eine große Zukunft vorausgesagt. 84 % der verbauten Gebäudeautomationssysteme sind bereits mit dem Internet verbunden. Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die IT-Sicherheit von Gebäuden und ihren Daten und wie sind die Beteiligten vorbereitet? Einige Überlegungen dazu finden Sie hier.

© Dagmar Hotze
© Dagmar Hotze

Smart Home-Markt befindet sich in der Übergangsphase

April 2017 -  Wie bereits 2016 so informierte QDS auch in diesem Jahr auf dem "Tag des Eigenheims" über Smart Home-Lösungen und stellte unterschiedliche Systeme vor. Welche Erkenntnisse QDS-Chef Reinhard Heymann von dort mitbringt und wohin sich der Smart Home-Markt entwickelt, erzählt er hier in einem kurzen Nachbericht.

© Dagmar Hotze
© Dagmar Hotze

QDS jetzt zertifizierter Fachbetrieb für Elektromobilität

März 2017 -  QDS baut sein umfangreiches Portfolio an Leistungen und Lösungen für intelligente Gebäude aus und ist jetzt anerkannter Fachbetrieb für Elektromobilität. Damit ist das Unternehmen bestens für den Zukunftsmarkt Elektromobilität gerüstet, der im Kontext der Digitalisierung der Energiewende langsam in Fahrt kommt. Weitere Details finden Sie hier.

QDS in Sachen Elektromobilität auf Studienreise in Oslo

Juni 2017 -  Auf Einladung der Deutsch-Norwegischen Handelskammer war Dipl.-Ing. (FH) Rolf Beitz vom 22. bis 23. Mai in Oslo auf Studienreise und hat sich verschiedene Elektromobilitätsprojekte angesehen. Beeindruckt von dem, was er erfahren hat, ist er zurückgekehrt und schildert hier seine Erkenntnisse.

Vom nachhaltigen Gebäude zum Smart Building

Juni 2017 -  Im vergangenen Oktober hatten wir das große Vergnügen, mit dem weltweit renommierten Nachhaltigkeitexperten Jerry Yudelson über Smart Buildings sprechen zu können. Am Beispiel von "The Edge" in Amsterdam erläutert der Ingenieur, welchen Einfluss die "Gebäudeintelligenz" auf die Energieperformance, das Facility- und Immobilien-Management hat.  

Das Aktiv-Stadthaus in der Frankfurter Speicherstrasse | Bildrechte: ABG
Das Aktiv-Stadthaus in der Frankfurter Speicherstrasse | Bildrechte: ABG

Aktiv-Stadthaus begeistert beim Hamburger Fachforum

Mai 2017 -  Kürzlich hatte die Zebau zum Hamburger Fachforum "Bauen und Wohnen 2017" eingeladen, um die Frage zu erörtern, wie zugleich wirtschaftliches, effizientes und nachhaltiges Bauen gelingen kann. Präsentiert wurde dabei auch das Aktiv-Stadthaus, dessen Konzept uns so begeistert hat, dass wir es hier kurz vorstellen.

© Dagmar Hotze
© Dagmar Hotze

BIM im Kontext von Smart Buildings

Mai 2017 -  Building Information Modeling, kurz BIM, ist eines der Innovations-themen der Bau- und Immobilienwirtschaft. Noch beschäftigen sich nur wenige mittelständische Planungsbüros mit der digitalen Planungsmethode, darunter auch QDS. Homenet24 hat Dipl.-Ing. Rolf Beitz nach der zukünftigen Rolle von BIM für die Gebäudeplanung gefragt. Lesen Sie hier das Interview mit ihm.

Smart Home-Technologien für die Energiewende nutzen
Februar 2017 - Die Digitalisierung der Energiewende nimmt Fahrt auf: Die Eigenstromproduktion mit einer Photovoltaik-Anlage in Kombination mit einem Batteriespeicher ist finanziell reizvoll und lässt sich auch technisch unkompliziert realisieren. Wie, zeigt das obige Video. Außerdem sehenswert ist die Microseite, auf der das Thema in einen größeren Kontext gesetzt wird.